Made With

Unsere Gisela – 46 Jahre Hans Freitag und ganz viele Tränen zum Abschied

24.01.2014 Unsere Mitarbeiter

5 Kommentare Linda Grohe

Divider Line



Es gibt Momente, da fällt es schwer, Emotionen in Worte zu fassen. Gerade war bei uns in der Keksfabrik genau so ein Moment. Unsere liebe Kollegin Gisela Bade hatte heute ihren letzten Arbeitstag und geht nun in den wohlverdienten Ruhestand.

Gisela Bade & Anita Freitag-Meyer
Gisela Bade & Anita Freitag-Meyer

Unglaubliche 46 Jahre war sie bei Hans Freitag tätig und! Um Euch – die ihr Gisela nicht kennt – diesen Menschen zu beschreiben: sie ist einfach ein Herzstück. ♥

Bei ihr stand unsere heutige Chefin, Frau Freitag-Meyer, in jungen Jahren als Schülerin an einer Packmaschine und hat die ersten Tricks und Kniffe gelernt. Sie war es, die noch gemeinsam mit der Oma unserer Chefin um die Wette Kekse verbeutelt hat. Sie ist es, die einfach Ruhe und Herzlichkeit ausstrahlt, die bei jedem beliebt ist, immer ein nettes Wort parat hat. Sie ist es, die zu Spitzenzeiten immer mit „gewuppt“ hat und mit vollem Herzen und ganzer Kraft im Team der Keksfabrik mitgewirkt hat. Heute nun war ihr offziell letzter Tag in der Keksfabrik. Es war ein sehr emotionaler Tag für uns alle. Mit einem dicken Kloß im Hals tippe ich diese Zeilen und ich würde gern etwas von diesen Momenten teilen können. Die Liebe, die ihr gerade von den Kolleginnen und Kollegen beim Abschied entgegen gebracht wurde, die vielen rollenden Tränen – das zeigt einfach, was Gisela ausmacht und was sie uns allen bedeutet.

Abschied Gisela

Das Team der Spätschicht kam gerade nur für Gisela früher, damit sich alle komplett von ihr verabschieden können. Gisela wurde auf einem Stuhl platziert und alle kamen nach und nach zusammen.

„Aufzuhören zu arbeiten fällt mir nicht schwer, ich freue mich auf meinen Ruhestand. Aber… die Menschen hier werden mir sehr fehlen!“

Liebe Gisela – und Du, Du wirst uns wahnsinnig fehlen! Es ist, als verliesse ein Herzstück die Keksbäckerei. Wir hoffen sehr, dass Du uns wie versprochen bald und auch oft besuchst. Das Hans Freitag-Team wünscht Dir von ganzem Herzen alles erdenklich Gute für die wunderschöne Zeit, die nun für Dich kommen wird! Du bist und bleibst eine von uns – eine echte „Hans Freitag“ 🙂

Abschied Gisela

Abschied Gisela

 

Und noch ein persönlicher Nachtrag von Anita Freitag-Meyer: „Hach, Gisela, du Urgestein, du Herzensmensch, du Haudegen, du treue Seele! Ich kann mir unsere Keksbude ohne dich gar nicht vorstellen. Wie werde ich deine raue Stimme vermissen, deine lockere Art, immer einen Spruch auf den Lippen, immer das Herz auf dem rechten Fleck. Deine ganze Arbeitskraft hast du hier eingebracht, hast geholfen, wo und wann immer du konntest und gebraucht wurdest. Und gefeiert haben wir! Auf Weihnachtsfeiern immer die Erste auf dem Tanzparkett und bis zuletzt auf keinem Sommerfest gefehlt! Wir haben dich lieb, Gisela, und wünschen dir alles, alles Gute und verlassen uns drauf, dass wir dich ganz bald wiedersehen! Deine Anita“

 



Divider Line




5 Antworten auf „Unsere Gisela – 46 Jahre Hans Freitag und ganz viele Tränen zum Abschied“

  1. Ein Lob ! Ein GANZ Dickes Lob für die Firma Hans Freitag ! Es ist immer wieder schön so etwas zu lesen und zu spüren.
    Ja , SPÜREN ! Mann fühlt regelrecht die Wärme und Vertrautheit der Mitarbeiter und der Firmenleitung untereinander.
    Von solche einem Zusammenspiel innerhalb des Betriebs, träumen viele. Hätte ich nicht meinen Traumberuf, würde ich sofort nach Verden zurück kommen und meine Bewerbung bei euch persönlich abgeben.
    Auf Grund ihrer vielen Arbeitsjahre, müsste sie eigentlich noch meine Mutter kennen die ja damals auch bei euch gearbeitet hat.

    MfG

    Ralph
    Wolonkiewicz

  2. Mir geht es da, wie Herrn Wolonkiewicz. Man spürt die Wärme und Vertrautheit der Mitarbelter und der Leitung. Sowas liest man heutzutage leider viel zu selten. Macht also weiter so!

    mfG

    Olaf K.

  3. Es ist toll zu lesen, da hat man ja als völlig unbeteiligte Person schon einen dicken Kloß im Hals. Schön, wenn die Arbeit nicht nur von den Angestellten, sondern auch von der Chefin so anerkannt und geachtet wird, viel zu selten gibt es solch ehrliche Lobeshymnen noch! 46 Jahre, das ist wirklich eine verdammt lange Zeit, alles, alles Gute für Gisela!

    LG Antje M.

  4. Ich finde es wunderbar, dass es heute noch Menschen mit so langer Zugehörigkeit zu einem Betrieb gibt und auch Arbeitgeber, die nicht alle 5 Minuten die Belegschaft wechseln. Ex und Hopp gibt es heute leider zu oft, da lese ich gerne diesen Bericht und hoffe das Euch Gisela noch lange als Gast erhalten bleibt.

  5. DA ZIEHE ICH DOCH MEINEN HUT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!………….
    vor sooooooooo einer langen Betriebszugehörigkeit und auch vor einem Betrieb der dieses nicht nur möglichmacht sondern lebt.
    Ich gratuliere beiden…………… der Mitarbeiterin Gisela zu ihrem wohlverdienten Ruhestand (mögen Sie ihn sehr lange bei bester Gesundheit geniesen) und auch dem
    Betrieb, der so zu seinen Mitarbeitern steht.

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.