Made With

Menschen bei Hans Freitag: Ein Team mit Herz und Verstand – Teil 2

31.05.2012 Unsere Mitarbeiter

Keine Kommentare Linda Grohe

Divider Line



Heute machen wir einmal eine Stippvisite ins Fertigwarenlager. Unsere Kekse dürfen sich hier nur ganz kurz ausruhen, bevor es dann auf die mehr oder weniger weite Reise geht. Da uns sehr wichtig ist, dass wir immer frische Ware ausliefern, gibt es kaum einen Beutel, der sich hier länger als 10 Tage aufhält. Unser Lagerteam ist daher stets darauf bedacht, unser Gebäck behutsam, aber möglichst fix von links nach rechts, von oben nach unten, aus der Halle in den LKW oder Container zu transportieren. Und wir können Euch sagen- das klappt perfekt! 😉 Immerhin werden hier jeden Tag mehr als 100 Tonnen bewegt!

Das Lagerteam von Hans Freitag
Das Lagerteam von Hans Freitag

Das HF-Lager-Team hat für Euch einmal zusammengefasst, was hier so alles den ganzen Tag passiert…

Frisch verpackt macht sich unser Gebäck auf die ReiseDie an den Verpackungsmaschinen gepackten Kartons werden auf Paletten gestapelt in das Lager gefahren und auf ein Rollenförderband gestellt. Auf diesem fährt die Palette vor bis zu einer Wickelmaschine und beginnt ihre Zeit hier im Lager mit der Folieneinstretchung (komisches Wort, gibt es das?). Die Paletten werden dabei mit einer durchsichtigen, hauchdünnen und dehnbaren Folie umwickelt. Das machen wir, damit alles schön stabil bleibt, auf dem Transport nicht verrutscht und unsere Leckereien gut bei unseren Kunden ankommen.

Jetzt bekommt die Palette vom Lagermitarbeiter, der die Wickelmaschine bedient, noch ihren „Personalausweis“ aufgeklebt: die EAN (International Article Number) ist eine Produktkennzeichnung für Handelsartikel. Die Zahlen und Strichcodes sind für Laien unverständlich. Sie enthalten Angaben zum Herstellungsland, Hersteller, logistische Daten und einiges mehr.

Frisch verpackt macht sich unser Gebäck auf die Reise

Im nächsten Step wird die Palette von einem Gabelstaplerfahrer zu einem festgelegten Stellplatz in unserem Fertigwarenlager gefahren. Alle Paletten können dank des EAN-Etiketts eindeutig von unserem Computersystem identifiziert werden. Bei der Größe des Lagers und der Menge der Paletten geht das auch gar nicht anders, man würde ja sonst nichts wieder finden.

Bevor die Ware auf LKWs verladen werden kann, wird sie von den Lagermitarbeitern kommissioniert, d. h. anhand von Auftragsscheinen zusammengestellt. In langen Doppelreihen stehen dann die Paletten vor den Verladetoren und unsere Kekse warten auf ihre Abholung.

„Die Haupttätigkeit der Männer bei uns (das weibliche Geschlecht ist im Lager – leider – nicht vorhanden)  ist der Transport der Ware innerhalb der Lagerhallen.“ Unsere flexiblen Männer bedienen sich dabei nicht nur Schubmaststaplern und Elektrohubwagen, sondern müssen auch im Umgang mit unseren Hochregalstaplern sicher sein.

 

Außerdem kümmert sich das Lager täglich um die Annahme, Einlagerung und Ausgabe von Verpackungsmaterialien.

Ihr seht – rundum gut versorgt ist unser Gebäck also auch in unserem Lager. Danke an das Team für Euren täglichen Einsatz!

 



Divider Line




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.