Made With

Ein rundum schöner Tag!

23.02.2015 Unsere Mitarbeiter

3 Kommentare Linda Grohe

Divider Line



In unserem Adventskalender gab es einen Tag der offenen Tür in der Keksfabrik mit den Keksbloggerinnen Anita und Linda zu gewinnen. Am vergangenen Freitag war es soweit und die Gewinner/innen reisten zu uns in die Keksfabrik an. Und das Wort „reisen“ kommt nicht von ungefähr. Eine Besucherin kam aus München mit Ihrem zuckersüßen Wohnmobil (hier die Geschichte zu dem Wohnmobil), Steffi kam mit dem Zug aus Thüringen, zwei weitere liebe Gäste aus Mönchengladbach. Ja, einige hatten einen ganz schön weiten Weg extra für uns hinter sich gebracht…  Aber auch einige Verdener/innen zählten zu unseren Besuchern. Es war eine bunt  gemischte, nette Truppe. Insgesamt waren wir zu zehnt. Zunächst kamen wir alle im Chefinnenbüro zusammen und lernten uns kurz kennen. Wie unschwer zu erkennen ist: es gab auch reichlich zu essen und zu trinken – so wirklich viel Platz war irgendwie nicht mehr auf dem Tisch! 🙂

Tag der offenen Tür Danach kam dann auch gleich das Highlight für alle Beteiligten: der Gang durch die heiligen Hallen der Keksfabrik! Dafür mussten wir uns natürlich zunächst erst einmal alle „in Schale werfen“. Auch ein Kindheitstraum wurde damit erfüllt. Eine der Teilnehmerinnen verriet uns nämlich, dass eine Besichtigung einer Keksfabrik tatsächlich schon immer einer ihrer größten Träume gewesen sei! Wir freuen uns riesig, dass wir Dir diesen Traum erfüllen konnten, liebe Nicole.

Umkleiden für den Rundgang

Unseren Rundgang starteten wir in dem Bereich, in dem wir unsere Waffeln herstellen. Die großen Waffelblätter und natürlich auch die dahinter steckende Technik sorgten für begeisterte Gesichter.

Beginn des Rundganges bei unseren Waffeln Rundgang WaffelproduktionNach einem kurzen (Foto)-Zwischenstopp bei unserer Warenannahme und unserem Rohstofflager, ging es dann weiter zu den Keksen.

Fotoshooting in der Warenannahme Hier, zwischen den langen Ofenbändern, auf denen unsere Kekse gebacken werden, ist es ganz schön warm. Aber genau so stellt man sich wohl das Keksparadies vor 🙂

KeksparadiesNachdem wir die frisch gebackenen, noch warmen Kekse vom Band verkostet haben, ging es weiter in die Verpackung. Hier werden die frischen Waffeln und Kekse direkt in Beutel verpackt.

Verpackung Wenn dann alle Hans Freitag Produkte gut verpackt, verwogen und qualitätsgecheckt beim Lager ankommen, dauert es meist nicht lang, bis sie auf einen LKW verladen und zu unseren Kunden gebracht werden. Das kann das Keksregal eines Kunden hier um die Ecke in Verden sein, oder aber auch durchaus ein Keksregal irgendwo in einem kleinen Laden in China.

Lager Nachdem wir die 27.000 qm unserer Produktionsfläche annähernd abgelaufen sind und somit einige Meter hinter uns gebracht hatten, landeten wir im Anschluss wieder bei Anita im Büro.

Bei einem kleinen Imbiss berichteten wir unseren Besuchern dann von unseren Social-Media-Aktivitäten und von weiteren Details und Geschichten hinter den Kulissen der Keksfabrik.

Nettes Zusammensitzen Sitzen I Es war ein rundum schöner Tag! Der Besuch aller Teilnehmer/innen hat uns sehr bereichert, uns unheimlich viel Freude geschenkt und wir sind noch immer ganz gerührt von Eurem tollen Feedback!  Danke, dass Ihr da wart!!



Divider Line




3 Antworten auf „Ein rundum schöner Tag!“

  1. Liebe Anita, liebe Linda,

    es war wirklich ein ganz toller Tag bei Euch, für den sich die weite Anreise gelohnt hat. Ich habe so viel über Kekse und Gebäck gelernt.
    So wie ich Dich, Anita, virtuell kennengelernt habe, so habe ich Dich auch in echt erlebt.
    Und danke, liebe Linda für die aufmerksame Organisation im Vorfeld.

    Liebe Grüße und ein dickes DANKE,
    Eure Angelika

  2. Liebe Anita, liebe Linda,
    auch ich möchte mich ganz herzlich bei Euch für diesen interessanten und sehr gut gelungenen Tag bei Euch bedanken. Ihr habt Euch sehr viel Mühe gemacht, Euch Zeit für uns genommen und uns den Tag „versüsst“.
    Herzliche Grüße und weiterhin alles Gute !
    Eure Steffi

  3. Liebe Linda,Liebe Anita,

    auch Dieter und ich wollen uns bei Euch beiden,für diesen wunderschönen Tag bedanken.Es wurden viele interessante Einblicke gewonnen, wir haben sehr viel an diesem Tag gesehen und gehört.Mein größter Traum ging endlich in Erfüllung,ein Tag in der Keksfabrik,mit ganz lieben Menschen.Von ganzem Herzen ein dickes Dankeschön.Ihr habt Euch so viel Mühe gemacht und so viel Zeit in den Tag investiert, das ist wirklich super.Wie gesagt,bleibt wie Ihr seit,Menschen mit dem Herzen am richtigen Platz.Immer ehrlich und frei raus,das ist sehr gut.
    Wir bleiben Euch treu.

    Liebe Grüße von Nicole und Dieter Claßen plus Kinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.