Made With

Drei Generationen Hans Freitag

11.04.2016 Unsere Mitarbeiter

4 Kommentare Linda Grohe

Divider Line



Vor einigen Tagen gab es einen zugleich traurigen und fröhlichen Anlass, zu dem wir zusammen kamen. Unser Kollege Bernhard Rabens wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Er arbeitete bei uns in der Bäckerei.

Bernhard Rabens (li.) mit Frank Heise (re.)
Bernhard Rabens (li.) mit Frank Heise (re.)

Bernhard´s Abschied fällt schwer, denn es ist ein ganz besonderer Abschied. Mit jungen 17 Jahren fing er bei uns an – das war am 19.03.1968 !! Unsere heutige Chefin, Anita Freitag-Meyer, war noch nicht einmal geboren.

Damit war er über 48 Jahre bei uns tätig und ist HF seine ganze Arbeitslebenszeit treu geblieben. 48 Jahre HF heißt zugleich, er ist seinerzeit bei der Oma unserer heutigen Chefin angefangen (die übrigens ebenfalls „Anita“ hieß), arbeite danach lange Jahre weiter unter Hans Freitag und im Anschluss bei unserer heutigen Chefin, Anita Freitag-Meyer. Somit gehört Bernhard zu den ganz wenigen Kollegen, der alle drei Generationen Firmengeschichte hier in der Keksfabrik erlebt hat.

Aber unseren Bernhard zeichnet noch etwas aus: Bernhard ist die gesamten 48 Jahre mit dem Fahrrad zur Arbeit gekommen. Wir haben das mal hochgerechnet. Gehen wir von 220 Arbeitstagen im Jahr aus, dann ist er sage und schreibe 170.000 km gefahren – viermal um die Erde! 🙂

Beide Schichten unserer Bäckerei waren anwesend, um ihn gebührend zu verabschieden. Und es fiel verdammt schwer.

Lieber Bernhard, die Geschäftsleitung, der Betriebsrat und natürlich das gesamte Team wünschen Dir alles erdenklich Gute für den Ruhestand! Bleib, wie Du bist!!

 

 



Divider Line




4 Antworten auf „Drei Generationen Hans Freitag“

  1. Gratulation für den Ruhestand! 🙂 Das ist natürlich eine starke Umstellung. Mit dem Rad zu fahren, hält sicher auch lange fit! Alles Gute! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.