Made With

Wer hat tolle Keksrezepte?

12.04.2011

16 Kommentare Anita Freitag-Meyer

Divider Line



Liebe LeserInnen und HobbybäckerInnen!

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Rezepten und da wir nicht ständig den Keks neu erfinden können ;-), haben wir uns gedacht, dass wir einfach mal in die Runde unserer Leser fragen, ob Sie nicht Lust hätten, sich an unserer Produktentwicklung zu beteiligen.

Wir möchten Sie auffordern, uns Ihre besten Rezepte zu schicken, die wir dann auf unseren Großanlagen nachbacken wollen. Die Technik könnte uns dabei hin und wieder einen Strich durch die Rechnung machen, denn was in einer Küche zu Hause alles kinderleicht möglich ist, können wir in einem Industriebetrieb nicht immer 1 zu 1 umsetzen.

Wenn Sie dem Gebäck z.B. mit rosa Zuckerguss liebevoll den letzten Schliff verleihen oder noch die halbe Pistazie gekonnt oben auf platzieren, so ist das wahre Handwerkskunst und von uns nicht immer mit der gleichen Liebe und Genauigkeit umzusetzen. Halt: die Liebe zum Produkt bringen wir auf alle Fälle mit, wir müssen nur immer berücksichtigen, wie unsere Maschinen diese umsetzen können…

Zögern Sie also nicht lange und schicken Sie uns Ihre schönsten Ideen! Unsere Spezialisten prüfen die Machbarkeit und freuen sich auf Ihre Vorschläge, denn wir sind immer auf der Suche nach tollen Innovationen für unser Sortiment.

Sollte eines der Produkte es in unser Keks-Programm schaffen, dann erklären wir den EinsenderIn zum „Gastbäcker des Jahres“ – und einen besonderen Ehrenpreis gibt es natürlich auch! Zusätzlich würden wir dann auch gern – natürlich nur, wenn Sie einverstanden sind –  Ihren Namen als IdeengeberIn auf die Verpackung drucken!

Also ran an Omas geheimes Notizbüchlein und fleißig Rezepte schicken an

blog@hans-freitag.de

Wir freuen uns!!!



Divider Line




16 Antworten auf „Wer hat tolle Keksrezepte?“

  1. Hallo Blogteam,
    habe noch ein großes schweres Rezeptbuch meiner Oma in altdeutscher Schrift. Wird also noch ein Momentchen dauern, weil ich das erst einmal übersetzen muss 🙂 Hier habe ich Rezepte für alle möglichen Plätzchen. Gibt es bestimmte Anforderungen? Reicht auch ein ganz normaler Mürbeteig? Finde es toll, dass dann tatsächlich auf einer Tüte im Supermarkt mein bzw. Omis Rezept auf der Packung steht. Meine Omi platzt vor stolz, wenn sie sieht, dass ihr Gesicht auf einer Packung steht und sie beim Einkauf anstrahlt. Das ist eigentlich schon Gewinn genug, meine Omi zu überraschen… Aber Sie sprechen von einem zusätzlichen Ehrenpreis? Ich bin neugierig!!! 🙂
    Viele Grüße Gabi

  2. Liebe Gabi!
    Das hört sich doch schon mal super an und wir freuen uns riesig, wenn Sie sich die Mühe machen und uns aus Omas Rezeptbuch das ein oder andere Schätzchen übermitteln würden. Wir sind für alle Rezepturen offen – auch für scheinbar einfache Teige, denn in der Einfachheit liegt oft das Geheimnis! 🙂
    Ja, vielleicht hätten wir gleich die Katze aus dem Sack lassen sollen..aber Sie haben natürlich recht, dass man auch gerne wissen möchte, warum man sich die ganze Mühe machen soll:
    Wir werden den- oder diejenige mit einer Begleitperson zu uns einladen (sollte der Gewinner von weiter weg kommen, bezahlen wir auch die Hotelübernachtung), und betüdeln Sie einen ganzen Tag lang hier bei uns in der Keksfabrik. Sie werden Zeugin der ersten Produktion „IHRES“ Gebäcks, wir machen eine ausführliche Betriebsbesichtigung, Sie bekommen eine Auszeichnung als „Gastbäcker des Jahres“ und für ein Jahr lang schicken wir Ihnen regelmäßig ein Gebäckabo Ihrer Lieblingssorten. Wir tragen Sie quasi auf Händen! 🙂
    Na, klingt das verlockend?? Also ran an die Rezeptsammlung!!

  3. Hallo,
    und wie!!! 🙂 Werde mich gleich heute Abend an die Arbeit machen und schon einmal mit dem Blättern im Buch beginnen. „Oma Dauelsen,- Gastbäckerin des Jahres“ man… das wäre ne Wucht! Darf man auch mehrere Rezepte einreichen? Und wie übermittele ich Euch mine Adresse? Möchte das nicht so gern hier im Internet öffentlich tun.
    Bis bald
    Gabi

  4. Na, dann mal los!! Wir sind gespannt und freuen uns !
    Die Adresse muss keinesfalls öffentlich bekannt gegeben werden. Entweder schicken Sie uns eine E-Mail an blog@hans-freitag.de oder auf dem ganz normalen Postweg an
    Verdener Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag GmbH & Co. KG
    z.Hd. Frau Freitag-Meyer
    Siemensstraße 11
    27283 Verden

    Viele Grüße und einen schönen Abend!

  5. Hallo,
    ich als mann bin eigentlcih ja nicht so der typische Keksbäcker. Aber meine Kinder lieben meine kekse…warum also nicht auch hans Freitag 🙂 Prima, dass ich das Rezept auch per Post einschicken kann. Gibt es einen Einsendeschluss?
    Grüße aus Heiligenloh

  6. Einen schönen guten Morgen aus Verden,
    Einsendeschluss ist der 31.12.2011. Je früher wir jedoch Eure Rezepte bekommen, desto besser. Schließlich sind wir schon wahnsinnig gespannt und wollen unbedingt loslegen 🙂
    Schönes Wochenende!

    1. Ute!! Vielen herzlichen Dank. Dein Blog sieht klasse aus und gefällt uns gut! Wir freuen uns auf viele Ideen und Vorschläge von Dir. Gern als Link auf Dein Blog oder aber auch direkt hier auf unserer Seite. Mhhhh ja „Kalte Schnauze“ gab es bei mir immer auf dem Kindergeburtstag! Lecker… Bis bald 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.