IFS-Audit zum 7. Mal in Folge bestanden!

30.03.2011 - KATEGORIEN: Qualitätsmanagement

Der International Food Standard (IFS) gilt mittlerweile weltweit als Maßstab für Qualitätssicherung in der Lebensmittelproduktion.
IFS-zertifizierte Betriebe werden jedes Jahr von einem  unabhängigen, externen Prüfer (sog. Auditor bzw. Auditorin)  2 Tage lang genauestens “unter die Lupe genommen”.

Wir haben dieses Jahr zum 7. Mal in Folge in der Kategorie “Higher Level”  mit 99% bestanden – und darauf sind wir besonders stolz!!!

Aber der wichtigste Maßstab für die Zufriedenheit unserer Kunden ist unsere niedrige Reklamationsquote. Sie liegt aktuell bei nur 0,0002%, gemessen an der Anzahl der verkauften Packungen. Unser Motto lautet:

Wir wollen, dass der Kunde zurück kommt und nicht das Produkt!

Kristin Freitag

Obwohl wir mittlerweile von uns behaupten können “alte Hasen” in Sachen Qualitätsmanagement zu sein und unser System jeden Tag in der Praxis auf die Probe gestellt und überprüft wird, so ist doch jeder im Haus kurz vor dem Audit ganz schön aufgeregt. Es ist ein bisschen wie vor einer wichtigen Klassenarbeit, die man mit “1″ bestehen will!

Dass wir uns in der Materie auskennen und dass dies nicht nur unsere Verantwortlichen tun – allen voran meine Schwester Kristin Freitag  und ihre Mitarbeiterin Frau Marion Bielenberg

- sondern alle MitarbeiterInnen in der Produktion ihre Aufgaben in Bezug auf das Qualitätswesen unter Kontrolle haben, darauf kommt es an!

We proudly present : unser aktuelles IFS Zertifikat!

Aktuelles IFS-Zertifikat

Interessiert es Sie, was bei dem sog. Audit abläuft? Gern geben wir Ihnen einen Einblick:

Es geht um die Überprüfung aller Abläufe eines Betriebes. Von der Warenannahme der Rohstoffe über sämtliche Produktionsprozesse bis zur Kontrolle der Temperatur in den LKW, die die Ware von uns zu den Kunden bringen. Jeder einzelne dieser Abläufe wird schriftlich dokumentiert und die lückenlosen Dokumentationsketten müssen wir im Rahmen des Audits selbstverständlich auch vorlegen.

Marion Bielenberg

Darüber hinaus werden sämtliche Arbeits- und Verfahrensanweisungen eingesehen und überprüft, Qualitätsziele abgefragt, Fragen zum aktuellen Lebensmittelrecht und Allergen-Management gestellt.

Ein ganz wichtiger Bestandteil eines solchen Audits ist die so genannte Rückverfolgung: ein vollständig verarbeitetes Lebensmittel soll durch alle Vertriebs-Verarbeitungs- und Produktionsstufen zurück zu seinen Anfängen verfolgt werden.

Der / Die Auditor/in bringt eines unserer Produkte mit, das in einem beliebigen Geschäft irgendwo in Deutschland gekauft wurde – natürlich ist uns vorher nicht bekannt, welches Produkt das sein wird. Anhand des auf der Verpackung aufgedruckten Produktions- und Mindesthaltbarkeitsdatums müssen wir für genau diesen Artikel nachweisen, welche Rohstoffe (z.B. Mehl, Schokolade etc.) wir wann von welchem Lieferanten erhalten haben.

Wir müssen den gesamten Produktionsweg für diesen Artikel schriftlich belegen und ebenso den genauen Vertriebsweg, wie das Produkt in den Handel gelangt ist.

Für diese Rückverfolgung gibt es am Tag des Audits eine Zeitvorgabe von nur wenigen Stunden.

30. Mrz 2011
Kommentare
2 Kommentare
Share

Print Friendly

2 Gedanken zu „IFS-Audit zum 7. Mal in Folge bestanden!

  1. Lo

    Wie wird denn geprüft, ob die Rückverfolgungsdaten korrekt sind?

    Ich nehme mal an, dass Unterlage fast nur in der DV vorliegen. Und dass Fertigungsgeräte keine fälschungssicheren Protokolle anlegen. Und der Wareneingang ebenso nur elektronisch geführt wird.

    Dem Prüfer können somit sehr leicht beliebige (Produktions-) Daten gezeigt werden.

    Wie verhindert das Prüfungssystem solche Manipulationen?

    Antworten
    1. Linda Grohe

      Guten Morgen Lo,
      vermutlich hast Du Recht mit der Annahme, dass Systeme manipuliert werden können; anders lassen sich die verschiedensten Lebensmittelskandale wie z.B. die Gammelfleischaffaire wohl nicht erklären. Dazu gehören jedoch kriminelle Energien! Wir produzieren seit über 60 Jahren Kekse und Waffeln und wollen dieses auch für viele weitere Generationen tun. Auf ehrliche Art und Weise.
      Viele Grüße aus Verden
      Linda Grohe

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>