Die Geschichte von Fredi und Lisa

13.01.2015 - KATEGORIEN: Fredi

 

Alex5_rundHallo! Ich möchte euch eine Geschichte erzählen, wie sie sich vor Kurzem bei uns in der Keksfabrik zugetragen hat.

Sie handelt von Fredi dem Frosch, verführerischem Keksduft und einer Alltagsheldin, die ich persönlich kenne und schätze. Geschrieben wurde die Geschichte von Ruth Frobeen und illustriert von Nicole Kristin Adler.

Eure Anita Freitag-Meyer

Tipp: wenn Ihr auf dem Bildschirm die Bilder anklickt, dann werden sie größer und die Schrift besser lesbar… ;-)
HF_FL_Seite_02 HF_FL_Seite_03 HF_FL_Seite_04 HF_FL_Seite_05

HF_FL_Seite_06 HF_FL_Seite_07 HF_FL_Seite_08 HF_FL_Seite_09 HF_FL_Seite_010 HF_FL_Seite_011

 

Und morgen poste ich euch die zweite Geschichte von dem kleinen grünen Traumpaar: “Die Sache mit dem Glück” .

13. Jan 2015
Kommentare
9 Kommentare
Share

Print Friendly

Wir stellen ein: Industrieelektroniker (w/m)

09.01.2015 - KATEGORIEN: Jobangebote, Verden

Wir suchen zur Unterstützung unseres Teams einen erfahrenen und engagierten

- Industrieelektroniker (w/m) -

Betriebselektriker

Ihre Aufgaben:

– Planung und Durchführung von vorbeugenden Wartungsarbeiten

– Fehlersuche in Störungsfällen (mit tel. Service durch Maschinenlieferanten)

– Reparatur von SPS gesteuerten Produktionsanlagen

– Ersatzteilbeschaffung nach Anforderung/Absprache

– Installation von Neuanlagen
 

Das erwarten wir von Ihnen:

– Abgeschlossene Ausbildung als Elektroniker/ in für Betriebstechnik (oder vergleichbar)

– Selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise

– Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit sowie hohe Einsatzbereitschaft

– Englischkenntnisse von Vorteil

– PC-Kenntnisse (MS Office)

– Bereitschaft zur Schichtarbeit (bei Bedarf)

9. Jan 2015
Kommentare
2 Kommentare
Share

Print Friendly

Ein märchenhafter Start in ein neues Jahr!

07.01.2015 - KATEGORIEN: Fredi, Geschichten mit Keks

Hallo liebe Keksblogfreunde!

Hier in der Keksfabrik geht es gleich so richtig mit Vollgas weiter im neuen Jahr! Alle Öfen und Verpackungsmaschinen sind gewartet und frisch überholt, alles blinkt und blitzt und die komplette Mannschaft ist wieder am Start, um für Euch die leckersten Kekse und Waffeln zu backen! Heute stelle ich Euch eines unserer neuen Produkte vor, die wir Anfang Februar auf der Internationalen Süßwarenmesse in Köln präsentieren werden. Tadaaaa…der MÄRCHENKEKS!

Maerchenkeks_A4_RZ_04

7. Jan 2015
Kommentare
29 Kommentare
Share

Print Friendly

Wir bilden aus!

01.01.2015 - KATEGORIEN: Allgemein, Aus- und Fortbildung, Jobangebote

Ausbildung bei Hans Freitag

Du wirst im Sommer 2016 voraussichtlich die Realschule mit einem guten Abschluss verlassen?

Du hast außerdem Interesse an der Herstellung von Lebensmitteln und technischen Abläufen, bist engagiert, arbeitest gern im Team und bringst Bereitschaft zur Schichtarbeit mit?

Dann komm in mein Team!

Unsere hochpräzisen, schnell laufenden und überwiegend computergesteuerten Fertigungsanlagen verlangen qualifiziertes Fachpersonal – wir bilden Dich dafür aus!

Wir stellen für zwei unterschiedliche Ausbildungsberufe ein und suchen zum 1. August 2016:

Auszubildende zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik   &

Auszubildende zur Süßwarentechnologin/ zum Süßwarentechnologen

Das lernst Du:

  • Bedienung und Überwachung der Produktionsanlagen
1. Jan 2015
Kommentare
keine Kommentare
Share

Print Friendly

Glücksröllchen für Silvester

27.12.2014 - KATEGORIEN: Allgemein, Waffeln

0_Titelbild (2)

Silvester ist nur schön mit ein paar warmen Worten. Wie wäre es dieses Jahr mit Glücksröllchen statt Glückskeksen? Die sind ruckzuck gemacht, kosten fast nichts und sind sicherlich einen Schmunzler wert.

Für unsere Glückröllchen braucht Ihr so viele Waffelröllchen, wie Ihr verschenken wollt, und für jedes Röllchen noch ein kleines Stück Papier. Die Papierchen sollten maximal 4 breit und 6 cm lang sein. Und natürlich noch einen schönen Stift.

1_Material

Schreibt als Erstes Eure Neujahrwünsche auf die Zettel. Klassische Sprichwörter, chinesische Weisheiten, berühmte Film-Zitate, Reime oder witzige Silvesterwünsche – alles, was nicht mehr als acht bis zwölf Wörter lang ist, lässt sich gut unterbringen. Ansonsten müsst Ihr schon sehr klein schreiben.

27. Dez 2014
Kommentare
2 Kommentare
Share

Print Friendly