Kategorie-Archiv: Allgemein

Ein Sonntagskleid für den Keks – Schöne Keksdosen selber machen und ein Jahresabo Kekse gewinnen!

16.09.2014 - KATEGORIEN: Allgemein

Keksdosen_Headerbild

Kekse sind ein beliebtes Mitbringsel. Aber jedes Geschenk ist nur so gut wie seine Verpackung. Darum haben wir für Euch ganz einfache Ideen gesammelt, mit denen ihr Euer Altblech in schicke Keksdosen verwandelt. Und dafür müsst Ihr kein Bastelprofi sein!

Nun gut, nicht jeder hat knapp 3.000 Keksdosen vorrätig, so wie Edith Fuchs aus Indiana. Wenn man als kleines Gastgeschenk ein paar Kekse zu einer Einladung mitbringen möchte, sehen sie in einer hübschen Dose aber natürlich viel schöner aus, als in der Verpackung. Um eine passende Dose selber zu basteln, braucht ihr gar nicht so viel. Schaut Euch einfach mal in der Eurem Zuhause um. Runde Blechdosen, beispielsweise für Kaffee, Kakao oder Tee, sind ideal. Aber auch viereckige Dosen, in denen Pralinen verkauft werden, oder sogar Pappschachteln sind eine gute Basis für Eure Keksdose. Wer nichts findet, der kann auch einfach Konservendosen verwenden.

16. Sep 2014
Kommentare
9 Kommentare
Share

Print Friendly

Zehnmal mehr Keksdosen als Einwohner

12.09.2014 - KATEGORIEN: Allgemein

Interview mit der Weltrekordhalterin im Keksdosensammeln  - Edith Fuchs

Edith Fuchs lebt in dem knapp 200-Seelen-Dorf Metamora in Indiana, USA.Hier betreibt sie gemeinsam mit ihrem Mann die lokale Eisdiele „Granny’s Cookie Jar and Icecream Parlour“. Und sie hat es zu Weltruhm gebracht: Die geschäftige Dame hält nämlich den Weltrekord der größten Keksdosensammlung. Wir haben Sie um ein Interview gebeten.

EdithFuchs_klein

Keksblog: Liebe Mrs. Fuchs, wie viele Keksdosen besitzen Sie momentan?

Edith Fuchs: Ich habe mehr als 2.900 verschiedene Keksdosen in meinem Geschäft ausgestellt.

KB: Aber passen die denn alle dort hinein?

12. Sep 2014
Kommentare
keine Kommentare
Share

Print Friendly

Geschwisterliche 50 Jahre Hans Freitag

03.09.2014 - KATEGORIEN: Allgemein, Intern

Vor ein paar Tagen gab es einmal mehr ein besonderes Jubiläum zu feiern: Annette und Hermann – ihres Zeichens Geschwister – sind mittlerweile seit 25 Jahren bei uns!

Jubiläum bei HFAnnette arbeitet bei uns in der Waffelbäckerei, während Hermann sich den Keksen in der Keksbäckerei gewidmet hat! Bei einer kleinen, internen Feierstunde durfte dann natürlich auch ein Foto nicht fehlen ;-) Auf dem Foto seht Ihr die beiden zusammen mit unserem Betriebsleiter, Herrn Heise (links im Bild).

Liebe Annette, lieber Hermann, das HF-Team wünscht Euch von Herzen alles Gute zu Eurem Jubiläum!

3. Sep 2014
Kommentare
keine Kommentare
Share

Print Friendly

Immer der Nase nach!

29.08.2014 - KATEGORIEN: Allgemein, Kekse

Stellt euch vor, Ihr habt gerade ein Blech mit Keksen im Ofen und dann kommt jemand zur Haustür rein. Wollen wir wetten – die Reaktionen laufen in dieser Reihenfolge ab:

  1. Schnuppern
  2. „Hmmmmm…“
  3. „DAS duftet aber gut hier!!“
  4. „Darf ich probieren?“

Keksebacken

Der Duft von frisch gebackenen Keksen toppt einfach alles!

Aber da geht noch mehr: Viele Erlebnisse, Gewohnheiten und Erinnerungen haben ihr ganz eigenes „Aroma“ und riechen für jeden anders. Wir hier in der Keksfabrik finden es ja wunderbar, wenn in der Siemensstraße der Wind richtig steht und man schon morgens beim Auf-den-Hof-fahren von Keksduft begrüßt wird. Für uns ist das schön, das hat was von Gewohnheit und auch ein bisschen was von “Heimat” (sagt Anita zumindest ;-)).

29. Aug 2014
Kommentare
2 Kommentare
Share

Print Friendly

Heute mal “to stay” statt “to go”…

27.08.2014 - KATEGORIEN: Allgemein, Social Media

Huiii – es gibt Tage, die flitzen in einem sensationellen Tempo an uns vorbei:
Zack, schon ist es Mittag! Wenn wir dann das nächste Mal auf die Uhr gucken, geht der Nachmittag bereits in den Abend über: Job, Familie, Freunde, Hobbys…  Da fragt man sich: Wo ist bloß die Zeit geblieben und was habe ich heute eigentlich alles gemacht?

Time is Running Woman Watch

Deshalb haben wir ein paar Gedanken über kleine Genussmomente im trubeligen Alltag gesammelt: Kurz innehalten und auftanken – womit geht das am besten?

27. Aug 2014
Kommentare
3 Kommentare
Share

Print Friendly